,

 

Verabschiedung der Viertklässler an der Remigiusschule

Nach guter alter Tradition wurde der Abschied von unseren Großen in der Aula gefeiert und von den Viertklässlern selber eröffnet. Herr Borchardt, der die Klasse stellvertretend für Frau Pohlen in den letzten Monaten begleitet hatte, übernahm die Anmoderation.

Auch die Arbeit und das Engagement der Elternvertreter wurde gewürdigt. Die Jungen und Mädchen hatten so einiges vorbereitet wie beispielsweise einen Tanz, Lieder

und den obligatorischen Schulsketch. Ibrahim beeindruckte das junge Publikum mit seinem Gitarrensolo. Es folgte ein weiteres, umgedichtetes Lied, bei dem die ersten mit den Tränen kämpfen mussten.
Als die Viertklässler Platz nahmen, um ihren Mitschülern die Bühne für das traditionelle Abschiedslied zu überlassen, floss das ein oder andere Tränchen der Rührung.

Nachdem Geschenke überreicht, den Paten gedankt und viele Umarmungen ausgetauscht worden waren, stellte sich umgehend die Vorfreude auf die Sommerferien und den neuen Lebensabschnitt ein.