,

Sponsorenlauf am 13.05.2017  

Am Samstag, den 13.05.2017 trafen sich alle „REMigiASSe“ zum Sponsorenlauf im Bergheimer Lukas-Podolski-Sportpark. Dort galt es, möglichst viele Halbrunden (je 200 m) in 20 Minuten (1. und 2. Schuljahr) bzw. in 30 Minuten (3. und 4. Schuljahr) zu laufen.

Bei strahlendem Sonnenschein gingen die Kinder an den Start. Den Ehrgeiz und die Fitness der „REMigiASSe“ hatten einige Sponsor*innen kräftig unterschätzt, und es wurden tatsächlich Höchstleitungen erzielt. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen: 4 061 Halbrunden (mehr als 812 km) wurden verbucht.

Nach den Läufen blieb – auch für die Eltern, Großeltern, Geschwister usw. – noch reichlich Zeit, gemeinsam zu essen, zu trinken, zu erzählen und zu spielen, bevor die Urkunden an die stolzen Läufer*innen verteilt wurden, die sich sogleich daran machten, die Sponsorengelder einzusammeln.

Nun steht der Zirkusprojektwoche im November 2017 nichts mehr im Weg, und die Viertklässler*innen freuen sich auf einen finanziellen Beitrag der beiden Fördervereine unserer Schule zu den anstehenden Abschlussfeiern.

Nachdem sich die Sportler*innen nach und nach eingefunden hatten, wurden die Laufplaketten verteilt, auf denen die Runden abgestempelt werden sollten.

Und nun ging es an den Start! Beim Startsignal rasten alle Kinder los!

Mit viel Freude, Spaß und sportlichem Eifer liefen alle Runde um Runde, so wie es für die einzelnen Kinder möglich war!

Hier folgen nun einige Beiträge der Klasse 4a:

Der Sponsorenlauf 

Um 10:30 Uhr musste die Schule am Lukas-Podolski-Sportplatz sein. Dann sind alle angekommen, und wir sollten  zu unseren Lehrerinnen und Lehrern gehen. Alle haben sich auf der Wiese getroffen, und die Stempelkarten wurden verteilt. Um 11.30 Uhr sind die 1. und 2. Klässler gelaufen, sie mussten 20 Minuten laufen. Die 3. und 4. Klässler sind 30 Minuten gelaufen. So, die 1. und 2. Klässler sind gelaufen, jetzt war ich dran. Ich war sehr aufgeregt. Auf die Plätze, fertig LOS!

Alle rannten los. Ich konnte nicht mehr! Endlich war es vorbei. Danach haben alle etwas gegessen. Dann wurden die Urkunden verteilt. ENDE!  

Amelie

Sponsorenlauf

Beim Sponsorenlauf mussten wir laufen, wie man im Namen schon hört. Die Sponsoren konnten einen Betrag bestimmen, der pro Halbrunde gespendet wird. Ich habe 13 Runden geschafft. Vor uns sind die 1. und die 2. Klasse gelaufen. Wir, also die 3. und 4. Klasse, mussten in der Hitze warten. Manche Kinder sind mit der 1. und 2. Klasse gelaufen. Ich hatte auch Spaß mit meinen Freunden nach dem Lauf. Es war lustig. 

Marouane

Der Sponsorenlauf 

Es war ein heißer Samstagmorgen. Ich kam um 10:00 Uhr an und suchte meinen besten Freund Konni. Als ich ihn endlich fand, war es schon 10:10 Uhr. Wir suchten die Klasse. Wir sahen Lilly und Amelie, ich fragte: „Habt ihr die Klasse gesehen?" Sie antworteten: „Nein, haben wir nicht!“ Ich sagte: „O.k.“ und ging weiter. Unterwegs sah ich, dass Konni weg war. Ich fragte seine Mutter, ob sie ihn gesehen hat. Sie sagte: „Ja, er ist bei Deniz". Ich lief zu ihm und rief: ,,Die 1. Klassen und die 2. Klassen laufen jetzt!" Sofort rannten sie zu mir, und in diesem Moment ging es los. Erstklässler und Zweitklässler rannten um ihr Leben. 20 Minuten später waren 3 und 4 dran. Ich stellte mich in die Laufposition und auf einmal rannten alle los. Die Hälfte davon war noch gar nicht bereit, zu denen gehörte ich, wir rannten und rannten. Auf einmal merkte ich nur noch, wie es boom machte, und schon lag ich mit Schulterschmerzen am Boden. Nachdem wir gelaufen sind, holte ich mir noch ´ne Bratwurst und schon waren die ganzen Schmerzen weg:)!

Joseph

Bericht über den Sponsorenlauf

 Die ganze Schule musste am Samstag, den 13.5.17 um 10:30 Uhr am Lukas-Podolski-Sportpark sein. Wir haben bei dem Sponsorenlauf Geld für das Zirkusprojekt gesammelt. Um 11:00 Uhr sind die 1. und 2. Klassenosgelaufen. Um 11:30 Uhr sind die 3. und 4. Klassen gestartet.

Die 1. und 2. Klassen sind 20 Minuten und wir sind 30 Minuten gelaufen. Fahd aus der 4a hat 24 Halbrunden geschafft. Das waren mit die meisten Halbrunden. Es waren um die 600 Leute da. Als wir fertig gelaufen sind, waren wir alle kaputt.

Am Ende haben alle, die mitgelaufen sind, eine Urkunde bekommen. Dann haben alle Kinder noch viel gespielt. Um 14:00 Uhr war alles vorbei.

Konstantin

Sponsorenlauf

 

Am Samstag, den 13.05.2017 sind wir um 10 Uhr ins Lukas-Podolski-Stadion gefahren.

Als wir dort ankamen, schauten wir uns den Plan für den Tag an. Um 11:30 Uhr sind die 3. und 4. Klassen gelaufen. Pro halbe Runde haben wir Geld gesammelt. Das gesammelte

Geld wird für das Zirkusprojekt und die Abschlussfeier der Viertklässler benötigt.

Nach dem Lauf hatten wir noch einen Auftritt mit der Chor-AG. Als wir mit dem Auftritt fertig waren, haben wir noch im Wald gespielt. Um 14:00 Uhr war der Sponsorenlauf zu Ende, und wir sind nach Hause gefahren.

 

Lilly