,

Zirkus Jonny Casselly

Unsere Zirkusprojektwoche

 Der Aufbau 

Nach langen Planungen und mit großer Vorfreude wurde die Zirkusfamilie Casselly am Sonntag, den 19.11.2017 von vielen fleißigen Helfern zum Zeltaufbau empfangen. Alle hörten auf Antonios, Alfons' und Michas Kommando und kamen trotz der niedrigen Temperaturen schnell ins Schwitzen. Mit vereinten Kräften wurde das Zelt aufgebaut:

 Montag

Trotz Regens und eher kühlen Temperaturen war die Vorfreude sowohl bei den Lehrer/-innen als auch bei den Schüler-/innen riesig. Um 10 Uhr morgens hieß es „Manege frei!“. Die Cassellys eröffneten die Projektwoche mit einer Demonstrationsvorstellung und nutzten diese, um den Schüler/-innen die verschiedenen Themen der Workshops vorzustellen. Auch Frau Lemper und die Klassenlehrer-/innen mussten dabei ihren Mut und ihr Geschick unter Beweis stellen.

Außerdem durften alle Klassen ihr Wissen über den Zirkus Casselly bei einem Quiz unter Beweis stellen. Die Klasse 4 c wurde Sieger und mit einer Tüte Popcorn für jedes Kind nach ihrer Galavorstellung belohnt.

     

     

Im Anschluss erhielten die Kinder die Möglichkeit, die verschiedenen Workshops auszuprobieren, um die Entscheidung am nächsten Tag zu erleichtern.

 

Dienstag

 Der Dienstag startete mit der Einteilung in die verschiedenen Workshops. Danach hieß es: „Üben, üben, üben!“. Hier ein paar Einblicke:

 

     

Mittwoch, Donnerstag und Freitag

 Auch am Mittwoch, am Donnerstag und am Freitag wurde weiter fleißig geübt. Alle waren mit viel Motivation, Konzentration und vor allem guter Laune dabei:

     
     

     

     

     

     

 

Am Freitag fanden die Generalproben und die ersten beiden Galavorstellungen statt. Die dritte Galavorstellung fand am Samstag statt.

Für die Vorstellungen mussten die Kinder natürlich auch äußerlich vorbereitet werden. Innerhalb kürzester Zeit verwandelten sie sich zu echten Artisten, die mit gespannter Vorfreude ihrem Auftritt entgegenfieberten.